Kontakt

Thibaud Bry
Projektleiter
T +49 1726704114
Thibaud.bry(at)lebenshilfe-offenburg.de

Farahe Midani
Projektleiterin
T +49 173 4517798 
farahe.midani(at)lebenshilfe-offenburg.de

 

 

 

Participation 4.0: Arbeit für ALLE - Travail inclusif sans frontiéres

Unser deutsch-französisches Projekt Participation 4.0, Arbeit für Alle, hat die Ziele: Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung schaffen, berufliche Inklusion in den Unternehmen fördern und die grenzüberschreitende Mobilität erhöhen.

Die Arbeitslosenquoten von Deutschland und Frankreich differieren, die eigene Mobilität auf einem grenzübergreifenden Arbeitsmarkt wird dadurch immer wichtiger. Barrieren in Verwaltung und Praxis erschweren den Schritt über die Grenze, insbesondere für Menschen mit Behinderung.

Aufgaben des Projekts sind mit geeigneten Maßnahmen, die Vermittlung von Menschen mit Behinderung zu verstärken, unter anderem durch die Verbesserung von beruflichen Kompetenzen und Qualifikationen. Schlüssel, um dieses Ziel zu erreichen, ist, in Deutschland passende Stellenangebote zu finden. Das Projekt führt Angebot und Nachfrage zusammen, entwickelt grenzüberschreitend geltende Qualifikationen und geeignete Assistenzangebote, um die Mobilität dieser Zielgruppe zu fördern.

Träger dieses Projekts ist in Deutschland unsere ASW+W gemeinnützige GmbH in Offenburg. Auf französischer Seite sind die zwei sozialen Unternehmen Régie des Ecrivains und Solivers beteiligt. Wir haben am 1. September 2017 unsere gemeinsame Arbeit aufgenommen und nutzen die drei kommenden Jahre, um den grenzübergreifenden Arbeitsmarkt auch für Menschen mit Behinderung zu öffnen.
Hierbei haben wir auch die Unterstützung unserer assoziierten Partner und der Europäischen Union.

Participation 4.0 ist ein Interreg-Projekt und wird von der EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Die Projektpartner

Participation 4.0 wird als Interreg-Projekt von der EU kofinanziert.

Assoziierte Partner des Projekts in Deutschland und Frankreich