Ihr Kontakt

Reinhard Link

T 0781 9225-48

Opens window for sending emailE-Mail schreiben

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung ist eine individuelle betriebliche Qualifizierung und wird im Auftrag der Agentur für Arbeit durchgeführt.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die auf Grund einer Behinderung besondere Unterstützung zur Eingliederung in das Berufsleben benötigen und zum aktuellen Zeitpunkt keine Aus-bzw. Weiterbildung absolvieren können und nicht für eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen infrage kommen.

Die Maßnahme bietet eine berufliche Qualifizierung nach individuellem Bedarf in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarkts und wird durch zusätzliche Projekttage des Maßnahmeträgers unterstützt.

Durch gezieltes Langzeit-Arbeitstraining in Betrieben werden die persönlichen Fähigkeiten und die arbeitsrelevanten Kompetenzen gezielt erweitert, um eine langfristige Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu erreichen.
Die Teilnehmenden und die Betriebe werden durch einen Qualifizierungstrainer begleitet.

Die Agentur für Arbeit weist uns die Personen für Unterstützte Beschäftigung zu. Eine Aufnahme in diese betriebliche Qualifizierung ist ausschließlich durch die Agentur für Arbeit möglich. Kooperationspartner ist der Integrationsfachdienst (IFD).
Die Dauer der Maßnahme beträgt in der Regel bis zu 24 Monate.

Ziel ist die Selbstbestimmte Teilhabe im Arbeitsleben und die Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt.